Skip to main content
Das ist ein Testbanner

Indoor Cycle – hartes Ausdauertraining

Indoor CycleDas Indoor Cycle oder auch Speedbike genannt, ist nichts für eine gemütliche Trainingsstunde. Hartes und schweißtreibendes Kraft-Ausdauertraining wird mit dem Indoor Cycle praktiziert. Im Takt der Musik werden die Pedale getreten und dabei verschiedene Sitz- und Stehpositionen eingenommen. Dadurch werden während des Trainings intensiv Beine sowie Po geformt und viele Kalorien verbrannt. Je nach Intensität und Durchhaltevermögen können um die 700 Kalorien pro Stunde verbrannt werden. Das Training mit dem Indoor Cycle ist deshalb so hart, da es im Vergleich zum Heimtrainer oder Ergometer keine Tretpausen gibt. Das Speedbike ist mit einem Starrlauf anstatt einem Freilauf versehen. Das bedeutet, dass es kein Ausrollen oder einfaches aufhören gibt. Wer eine Pause machen möchte, muss ruhiger treten und dabei wieder zu Kräften kommen. Dies macht diesen Indoor Bike Sport so schweißtreibend und anstrengend. Um die Pedale endgültig zu stoppen, ist das Speedbike mit einer Notbremse ausgestattet. Die Not-Stopp-Bremse hält das schwere Schwungrad zuverlässig und schnell an. Erst wenn die Schwungscheibe sich nicht mehr bewegt, stehen auch die Pedalen ruhig. Für Anfänger ist dies am Anfang etwas ungewöhnt.

Für die Sicherheit und schnelles stoppen der Schwungscheibe ist der Not-Stopp leicht zu erreichen. In vielen Fällen dient der Not-Stopp gleichzeitig für die Einstellung des Widerstands. Dieser erfolgt stufenlos. Körbchen an den Pedale verhindern ein abrutschen und ermöglichen zugleich eine gute Kraftübertragung. Für die richtige Sitzposition wie auf einem Rennrad sind Sattel und Lenker verstellbar. Im optimalen Fall und bei sehr guten Indoor Cycles ist der Lenker horizontal sowie vertikal, der Sattel horizontal, vertikal und in der Neigung anpassbar. Eine schwere Schwungscheibe sorgt für einen guten Rundlauf und trägt somit zum Trainingskomfort bei. Die Schwungscheibe wird je nach Modell von einem Riemen oder einer Kette angetrieben. Der Riemenantrieb ist leise und wartungsfrei. Somit kann auch nachts mit dem Indoor Bike mit Riemenantrieb in Wohnungen ohne Probleme trainiert werden. Speedbikes mit Kettenantrieb geben ein authentischeres Trainingsgefühl wieder. Aber der Kettenantrieb ist lauter als der Riemenantrieb und muss zwischendurch gepflegt werden. Aufgrund des leisen Riemenantriebs sind diese Speedbikes eher für ein Training zu Hause geeignet. Speedbikes mit Kettenantrieb sind häufig im professionellen Bereich wie in Fitnessstudios anzutreffen.

Wer bei einem Indoor Cycle oder Speedbike viel Technik sucht, der wird hier enttäuscht. Selten sind die Indoor Cyclings mit einem kleinen Computer versehen aber mehr nicht. Um den Puls zu messen, muss eine Pulsuhr verwendet werden. Für Anfänger und Einsteiger ist dies zu empfehlen um die Kräfte richtig einteilen zu können und sich nicht am Anfang des Trainings zu verausgaben.

Top Indoor Cycle

Finnlo Speedbike CRT mit 25kg Schwungmasse

ab 979,90 € 1.099,00 €

inkl. MwSt.